1. Bogensportinfo
  2. Blog
  3. 3d
  4. Blogartikel
Teilen

Parcoursbesuch - Traditionelle Bogenschützen Weinviertel

Parcoursbesuch - Traditionelle Bogenschützen Weinviertel - Bogensportinfo
Ingmar Schleifer

Quadratisch, praktisch, gut! Manche Parcoursbetreiber sind mit einem dermaßen schönen Wald gesegnet, die könnten Mülltonnen als Targets platzieren, und keine Sau würde es interessieren.

Der da is so einer, aber Tiere gibt es trotzdem, und zwar genau 42, an 42 Stationen. Tiergruppengedöns is also nicht, geht auch keinem ab, weil Wald, dermaßen…, eh schon wissen.

Auf Schützenbespassung wurde dankenswerter Weise verzichtet, gerade mal ein Hochstand, und der ist notwendig. Wackelbretter, Holzpferde, und sonstigen Mumpets braucht man dort nicht, weil Wald, dermaßen…, eh schon wissen.

Ah ja, dann noch das Sportliche. Also, ich denke man folgt dort einem Prinzip, nämlich eher weit, eher im Dunkel, eher tricky, am besten alles zusammen. Auf einem anderen Parcours hätte mir das vlt. irgendwann auf’s Gemüt geschlagen, aber hier, na ja, … weil Wald, dermaßen…, eh schon wissen.

Alles in allem ein sch… …ler Parcours.

Anregungen
Vlt. hin und wieder einen easybisi Schuss dazwischenpflocken, weil irgendwann ist der Kopf einfach leer, und sehnt sich nach was Leichterem. Beschilderung is ok, wenn man kein Hansguckindieluft is, das eine oder andere Baustellenbandl, vor allem an Weggabelungen, tät aber die Situation ein wenig entspannen.

Und das allergei… ähem… lste fand ich die Backstops. Nicht üppig in der Größe, aber meist groß genug, aber so hervorragend getarnt, dass man manchmal schon 2 mal schauen musste, ob da einer ist oder nicht.

So wünsch ich mir das, … echt Hammer gemacht. Ingmar

Passende Bogensportinfo:

Diesen Bogensportinfo Beitrag empfehlen:

Interessante Parcours:

Premiumpartner Bogenparcours

Hier werden Premiumpartner Bogenparcours Parcours angezeigt.

mehr zu Premiumpartner Bogenparcours