1. Bogensportinfo
  2. Blog
  3. Wissenswertes
  4. Blogartikel
Teilen

Wand Target

Wand Target - Bogensportinfo

Historischer Hintergrund

In England begannen Bogenschützen im Alter von sieben Jahren zu üben und es wurde erwartet, dass sie mit einem Kriegsbogen auf 220 Yards das Ziel treffen, wenn sie 15 Jahre alt waren.

Um dies zu erreichen, wurde der "Wand" (Zauberstab) zuerst in kurzer Entfernung aufgestellt. Wenn dieses Ziel erreicht war, wurde die Entfernung normalerweise um etwa 10 Meter versetzt.

Der Weidenstab stellte natürlich einen Feind dar, war aber viel schwerer zu treffen ist da er so schmal war, besonders mit einem englischen Langbogen.

Wettbewerbsfähige Zauberstabschüsse sind heutzutage sehr selten. In der Gegend von Surrey schießen Bogenschützen immer noch diesen Wettbewerb. 100 Yards für die Herren, 80 Yards für die Damen und 60 Yards für die Junioren.

Der „Zauberstab“ wird in einen Bodenkreis mit einem Durchmesser von 5 Fuß gesetzt. Ein „Zauberstab“-Treffer zählt 5 Punkte und ein Treffer im Kreis macht immer noch 1 Punkt. Es gibt auch andere Wettbewerbe, die von AOTT (Archers of the Tees) veranstaltet werden. Bei denen Sie in einer bestimmten Reihenfolge aus verschiedenen Entfernungen schießen.

 

> LINK zu Traditional Archers International <<<

 

Eric Lindemann ist… gelernter Schriftsetzer, danach USA Studium zum Druck Ing. und anschließend noch Kommunikationswirt. Dem Sport seit über 45 Jahren treu, Leistungsschwimmer, danach Handball 15 Jahre lang und seit über 20 Jahren dem Bogensport treu. Einer der Gründerväter des TBVD und und Mitgründer des T.A.I..

Diesen Bogensportinfo Beitrag empfehlen:

Interessante Parcours:

Premiumpartner Bogenparcours

Hier werden Premiumpartner Bogenparcours Parcours angezeigt.

mehr zu Premiumpartner Bogenparcours